Unsere Ziele.

Oberstes Ziel in der Nachwuchsförderung im HUBTEX Nachwuchsleistungszentrum ist die optimale individuelle sportliche Förderung der Nachwuchsspieler und deren Heranführung an die Anforderungen des professionellen oder hochklassigen Tischtennissports.

Natürlich ist es uns daneben von gleicher Wichtigkeit, dass unsere Juniorenspieler parallel zur sportlichen Ausbildung einen schulischen oder beruflichen Abschluss erreichen können und sich in ihrer Persönlichkeit entwickeln.

Diesen übergeordneten Zielen ist die gesamte Arbeit im HUBTEX Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) untergeordnet. Alle Mitarbeiter des NLZ haben sich diesen Zielen verschrieben. Die Rahmenbedingungen sind auf die optimale Vereinbarkeit der übergeordneten Ziele ausgerichtet.

In der sportlichen Ausbildung steht die langfristige individuelle Entwicklung von Nachwuchsspielern im Mittelpunkt und hat Vorrang vor kurzfristigen Mannschaftserfolgen.

Bei aller Individualität ist aber auch der Teamgedanke nicht zu vernachlässigen. Die Spieler lernen im Team elementares Verhalten in der Gruppe und Teamgeist ist letztlich für uns auch ein wichtiges Kriterium in der Talententwicklung.

Die Trainingseinheiten sind durch den roten Faden des Ausbildungsplans altersgerecht und aufeinander aufbauend. Es werden Spezial- und Sondertrainingsmaßnahmen (Fördertraining, Elitetraining, Elitetrainingseinheiten mit den Profis, Positionstraining und Stärken-/ Schwächentraining) angeboten und durchgeführt, um die Spieler gemäß ihrem individuellen Profil zu entwickeln und der verstärkten Individualisierung Rechnung zu tragen.

Die größten Talente der Region sollen im HUBTEX Nachwuchsleistungszentrum spielen und trainieren. Hierfür ist eine engmaschige Talentsichtung unerlässlich.